Neue Wahlkarten Panne: Wahlkarten irrtümlich in Chinesischer statt Deutscher Sprache gedruckt!

Neue Wahlkarten Panne: Wahlkarten irrtümlich in Chinesischer statt Deutscher Sprache gedruckt!

Nach der Panne des letzten Jahres gibt es wohl auch dieses Jahr einige Komplikationen mit den Wahlkarten für die Nationalratswahlen im Oktober. Gerüchten zufolge wurden die Wahlkarten nämlich auf Chinesisch und nicht auf Deutsch gedruckt. Ein Insider erklärt, dass viele Prozesse bei der Herstellung der Wahlkarten automatisiert sind - es würde ein kleiner Fehler reichen und alle Karten werden falsch gedruckt.

So wie es aussieht, wird es also schwierig, die Wahlkarten zu entziffern. Zumindest für alle, die kein Chinesisch sprechen. Da fragt man sich natürlich, wie das Problem gelöst werden soll. Es ist nicht mehr viel Zeit bis zu den Wahlen und auch die erhöhten Kosten für die Neuproduktion stellen mit Sicherheit ein Hindernis dar.

Statt neuen Wahlkarten in der richtigen Sprache wird es möglicherweise zu jeder Wahlkarte in chinesischer Sprache einen weiteren Zettel geben, auf dem die notwendigen Übersetzungen zu finden sind. So ist es dann überhaupt kein Problem mehr, die irrtümlich auf Chinesisch gedruckten Wahlkarten zu verstehen und seine Stimme abzugeben. Nebenbei lernt man Wörter in einer neuen Sprache, ein wunderbarer Nebeneffekt.

Falls die chinesischen Wahlzettel doch noch durch richtige Wahlkarten ersetzt werden, ist natürlich die Frage, was mit den falschen Wahlkarten gemacht wird. Ganz einfach, die werden nach China geschickt, sodass die Chinesen zeigen können, welche österreichischen Politiker ihre Favoriten sind.

Verwandte Artikel

Kommentare