Neuer Mülleimer verschiebt den Müll in eine andere Dimension

Neuer Mülleimer verschiebt den Müll in eine andere Dimension

Im Forschungszentrum CERN fanden bereits außergewöhnliche Versuche statt. Ein Insider verrät nun, dass Wissenschaftler eine Maschine entwickelt haben, welche Müll in eine andere Dimension verschieben kann.

Das klingt absurd, scheint jedoch zu funktionieren. Für ein Entgelt von 50 Euro kann ein Müllvolumen von 5 Kubikmetern in der Maschine verstaut werden. Anschließend schließt man den Deckel, drückt auf Start und der Müll verschwindet mit einem grellen, blauen Licht innerhalb von wenigen Sekunden.

Dabei gibt es keine Abflussrohre oder Systeme, durch welche der Müll verschwinden könnte. Der Müll wird in das Gerät gegeben und verschwindet auf eine mysteriöse Art und Weise. Es handle sich dabei um hochenergetische Frequenzen, die Wirkungsweise sei dem Prinzip einer Mikrowelle sehr ähnlich, allerdings kämen dabei andere Strahlen zum Einsatz, welche ebenfalls in anderen Winkeln und unter anderen Umständen aufeinander treffen.

Wo genau der Müll landet, weiß laut dem Insider nicht einmal das Team um das Projekt DesTX85. Doch dass er verschwindet, scheint klar zu sein.

Verwandte Artikel

Kommentare