Wissenschaftler entschlüsseln einheitliche Tiersprache

Wissenschaftler entschlüsseln einheitliche Tiersprache

Forscher aus Nigeria haben eine Tiersprache entschlüsselt, mit welcher sich nach Ansicht des Teams um Leonoard S. Meklor verschiedene Tiere untereinander verständigen können. Dabei bezieht man sich bisher allerdings nur auf Tiere, welche in der Lage sind, ultraviolette Wellen zu erzeugen. Zu diesen Tieren gehören neben Fledermäusen und Raben auch Katzen, einige Vögel sowie eine Vielzahl an Reptilien, die im ariden Klima leben.

Mit einem speziellen Messgerät konnten Wissenschaftler die ultravioletten Strahlungen messen, welche offenbar im Herzen der Tiere entstehen und zielgerichtet auf ein anderes Tier fokussiert werden. Bis jetzt könne man die Sprache allerdings noch nicht ganz entschlüsseln. Lediglich grobe Bedeutungen können aus den Strahlungen abgeleitet werden. Vorerst erhoffe man sich, weitere Informationen über die Entstehung der Wellen sammeln zu können, um somit den weiteren Prozess sowie die Kommunikation verstehen zu können.

Wenn dies funktioniert, könne man in Zukunft tatsächlich auf eine neue Art und Weise mit Tieren kommunizieren. Das Team um Meklor schließt ebenfalls nicht aus, dass es weitere Kommunikationsformen zwischen Tieren gibt, die noch nicht entdeckt wurden.

Verwandte Artikel

Kommentare